Schreiben als Problemlösungsweg

Innere und Äußere Konflikte 

„So ist jede Problemlösung ein kreativer Prozess“ (Guilford, 1967, S. 735).

Das Individuum ist dann mit einem Problem konfrontiert, wenn es keine Techniken bereit hat, um an ein bestimmtes Ziel zu gelangen.  Die Entwicklung von neuen Strategien ist erforder­lich, diese werden aus bereits vorhandenen Informationen und Erfahrungen neu konstruiert  (vgl. Nietsch, 1990, S. 80). „Schreiben als Problemlösungsweg“ weiterlesen

Advertisements

Schreiben und Identität

Personale Identität

Unter personaler Identität wird das bewusste und kontinuierliche Erleben des Selbstbildes, wodurch das Individuum über die Gewissheit verfügt – es selbst zu sein -, verstanden. Identität ist demnach das tiefe Verständnis über unveränderliche, grundlegende Eigen­schaften der eigenen Persön­lich­keit, das Bewusstsein und die Gewissheit über die eigene Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit. Aufgrund von bestimmten Merkmalen wie Fingerabdruck, Personalausweis und Genmaterial ist die eindeutige Identifizierung und Zuschreibung eines Individuums möglich. „Schreiben und Identität“ weiterlesen