Schreibinspiration: Jeder Mensch ist dazu bestimmt zu leuchten!

tulips-175605_1280
Fotoquelle:pixabay. Tulpen, Einzigartig auf https://www.schreibhaus.wordpress.com.

Jeder Mensch ist dazu bestimmt zu leuchten!

„Unsere tiefste Angst ist nicht,

dass wir unzulänglich sind,

Unsere tiefste Angst ist,

dass wir unermesslich machtvoll sind.

Es ist unser Licht, das wir fürchten,

nicht unsere Dunkelheit.

Wir fragen uns: “Wer bin ich eigentlich,

dass ich leuchtend, begnadet,

phantastisch sein darf?”

Wer bist du denn, es nicht zu sein?

Du bist ein Kind Gottes.

Wenn du dich klein machst,

dient das der Welt nicht.

Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun,

wenn du schrumpfst,

damit andere um dich herum,

sich nicht verunsichert fühlen.

Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit

Gottes zu verwirklichen, die in uns ist.

Sie ist nicht nur in einigen von uns,

sie ist in jedem Menschen.

Und wenn wir unser eigenes Licht

Erstrahlen lassen,

geben wir unbewusst anderen

Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.

Wenn wir uns von unserer eigenen

Angst befreit haben,

wird unsere Gegenwart

ohne unser Zutun andere befreien“ (Marianne Williamson, Rückkehr zur Liebe).

.

.

Anmerkung
Teile dieses Textes sprach Nelson Mandela in seiner Antrittsrede, deshalb wird es fälschlicherweise ihm zugeschrieben.

Advertisements

Checkliste – zur abschließenden Überprüfung von wissenschaftlichen Hausarbeiten

Alle Punkte, die hier aufgeführt werden sind für die Bewertung der Arbeit relevant.

Diese Liste wird ohne Gewähr auf Vollständigkeit angeboten.

Ich wünsche Ihnen bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein Gutes Gelingen.

Serpil Maglicoglu „Checkliste – zur abschließenden Überprüfung von wissenschaftlichen Hausarbeiten“ weiterlesen

Schreibinspiration – Einfälle von Günther Anders

Inspirierende Geschichten, um ins Schreiben zu kommen.

Einfälle

„Wie dir das alles nur einfallen kann!“ meinte staunend einer seiner Freunde, nachdem Apulejus eine neue Geschichte vorgelesen hatte. „Wer hat das gesagt?“ fragte Apulejus zurück.„Was“? „Daß sie mir eingefallen ist.“„Wem denn sonst?“„So viel fällt unsereinem nicht ein“, behauptete Apulejus bescheiden.„Mir eingefallen ist nur ein einziger Satz.“„Und der „Schreibinspiration – Einfälle von Günther Anders“ weiterlesen

Schreibinspiration – Zitat von Albert Einstein

Hier wird nach und nach eine Sammlung von Waisheitsgeschichten, Sprüchen, Reden und Aphorismen als Inspiration zum Schreiben entstehen.

Zitate

sculpture-652200_1280
Fotoquelle:pixabay. Albert Einstein Skulptur von Zhu Ming auf https://www.schreibhaus.wordpress.com.

“Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller”

(Albert Einstein (1879-1955), dt.-amerik. Physiker (Relativitätstheorie), 1921 Nobelpr.).

Weitere schöne Zitate von Einstein finden Sie hier.

30 Tipps für das Schreiben einer wissenschaftlichen (Haus)-Arbeit für Studienanfänger

Besonders am Anfang fällt es schwer, wissenschaftliche Hausarbeiten zu schreiben. Schreiben für sich ist eine sehr komplexe Handlung und dann auch noch wissenschaftliche Texte verfassen zu müssen, schreckt viele zunächst ab.Diese anfänglichen Vorbehalte, legen sich mit der Zeit. Am Anfang ist die Wahl des Themas in der Regel vorgegeben, deshalb bin ich nicht darauf eingegangen.

Doch ich werde an anderer Stelle speziell auf das Thema eingehen.

Diese Liste hier wird Sie durch Ihre Arbeit begleiten. Zu Schreibblockaden hatte ich bereits eine kreative Methode beschrieben, das Free Writing.  Darüber hinaus können Sie auch die Methode des Clusterns immer wieder bei Schreibhemmungen einsetzen. „30 Tipps für das Schreiben einer wissenschaftlichen (Haus)-Arbeit für Studienanfänger“ weiterlesen

Schreiben als Problemlösungsweg

Innere und Äußere Konflikte 

„So ist jede Problemlösung ein kreativer Prozess“ (Guilford, 1967, S. 735).

Das Individuum ist dann mit einem Problem konfrontiert, wenn es keine Techniken bereit hat, um an ein bestimmtes Ziel zu gelangen.  Die Entwicklung von neuen Strategien ist erforder­lich, diese werden aus bereits vorhandenen Informationen und Erfahrungen neu konstruiert  (vgl. Nietsch, 1990, S. 80). „Schreiben als Problemlösungsweg“ weiterlesen

Schreiben und Identität

Personale Identität

Unter personaler Identität wird das bewusste und kontinuierliche Erleben des Selbstbildes, wodurch das Individuum über die Gewissheit verfügt – es selbst zu sein -, verstanden. Identität ist demnach das tiefe Verständnis über unveränderliche, grundlegende Eigen­schaften der eigenen Persön­lich­keit, das Bewusstsein und die Gewissheit über die eigene Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit. Aufgrund von bestimmten Merkmalen wie Fingerabdruck, Personalausweis und Genmaterial ist die eindeutige Identifizierung und Zuschreibung eines Individuums möglich. „Schreiben und Identität“ weiterlesen

Schreibkompetenz als komplexe Handlungskompetenz

Schreibkompetenz als komplexe Handlungskompetenz

Schreibkompetenz kann als eine komplexe Handlungskompetenz definiert werden, die sich in einem Prozess entwickelt, das heißt Schreibkompetenz ist keine passive Entfaltung angeborener Fähigkeiten, sondern der Schreiber kann nur durch ein aktives sich Aneignen zum Schreiben befähigt werden.

Diese Handlungskompetenz besteht aus vielen individuellen Teilkomponenten. Der Begriff  Handlungskompetenz impliziert daher, dass Entwicklung durch Handlung in Gang gesetzt wird wie beispielsweise Schreiben. „Schreibkompetenz als komplexe Handlungskompetenz“ weiterlesen

Schreibentwicklung am Beispiel von „Wiki`s“

Die Entstehung von Wiki`s im Netz

Die Geschichte der Wiki`s beginnt 1995 mit einer E-Mail von Ward Cunningham, einem Software-Designer aus Portland, Oregon, an einen gewissen Steve P.

„Steve – ich habe eine neue Datenbank auf meinem Web-Serverinstalliert und bitte Dich, mal     einen Blick darauf zu werfen. Es ist ein Web von Menschen, Projekten und Mustern, auf das man über ein cgi-bin-Skript zugreifen kann. Es bietet die Möglichkeit, ohne HTML-Kenntnisse mit Formularen Text zu editieren. Es wäre schön, wenn Du mitmachen oder wenigstens Deinen Namen in der Liste Recent Visitors eintragen könntest. Die URL ist http://c2.com/cgi- bin/wiki – danke schön und beste Grüße“ (Möller, 2006, S. 170). „Schreibentwicklung am Beispiel von „Wiki`s““ weiterlesen

Schreibentwicklung am Beispiel „Blog“

blog-489508_1280
Fotoquelle:pixabay. Blog.https://www.schreibhaus.wordpress.com

Fotoquelle: pixabay. Blog. https://www.schreibhaus.wordpress.com

Mensch versus Technik

Das online Angebot ändert sich ständig. Millionen von Foren, Börsen, Märkte finden sich im Internet. Doch es gibt einen Unterschied zwischen der technischen und der menschlichen Veränderungsgeschwindigkeit. Manche Neuerungen werden vielfach aufgegriffen wie bei­spiels­weise die SMS-Funktion (Short Message Services) vom Handy  und andere bleiben ungeachtet durch den Konsumenten liegen und finden keine Akzeptanz. „Schreibentwicklung am Beispiel „Blog““ weiterlesen